8. Kalenderwoche 2017

Wer war da? Rumpel, Sydney und Herr Schröder

mit Gastauftritt von Cindy und Lotta

Diese Woche stand im Zeichen der Neukunden. Sydney, die ich die Woche zuvor zum ersten Mal gesehen hatte, genoss ihre Feuertaufe in meiner Pension mit Rumpel und Kimba. Selbst Rumpel, der von ihrem energiegeladenen Aktionismus zunächst nicht sehr angetan war, ließ sich von Sydneys fröhlicher Laune anstecken und zu einigen Renneinheiten anstacheln.

Am Dienstag gab es ein erstes Treffen mit Cindy, eine sehr in sich ruhende und etwas ältere Mischlingsdame, und ihrem Frauchen. Mittwoch kam morgens Lotta, eine zweijährig braune Labrador-Dame, samt Frauchen. Da ging die Post ab. Lotta hatte Power für fünf und Kimba war nachher völlig fertig von der andauernden Toberei. Lotta zeigte sehr selbstbewusstes Verhalten und hatte die Hosen an, doch ihr Frauchen ist mit emsigen Training dabei, ihr diese wieder auszuziehen. Am Nachmittag sollte noch ein Treffen mit Alvaro, einem Mischlingshund aus Spanien, stattfinden, aber das wurde wegen Schlechtwetter verschoben. 

Zum Ende der Woche hin gab es noch einen Besuch von Rumpel und einen Kurzauftritt von Herrn Schröder. Er ist mittlerweile 6 Monate alt, und ich hatte vergessen, über wie viel Power und Quatsch im Kopf so ein Junghund doch verfügt. Bei mir kam er kaum zur Ruhe, verschleppte Schuhe sowie Blumentöpfe und drangsalierte Kimba. Dafür schlief er später zu Hause mehrere Stunden tief entspannt, wie sein Herrchen mir verriet.

Während sich danach viele von euch in die Karnevalstage stürzten, flog ich mit meiner Freundin nach Mallorca. Dort verlebten wir drei abwechslungsreiche Tage, in denen wir sehr lecker aßen, das Meer genossen und hauptsächlich an unserem aktuellen Buchprojekt arbeiteten.