46. Woche mit Kessi, Thill, Rumpel, Rosalie, Hutch und Sissi

Eine grauselige Woche mit viel Regen. Es war fast nicht möglich, den Schauern aus dem Weg zu gehen. Die vorwitzige Kessi traf auf die Tagesgäste Thill, Rosalie oder Rumpel. Nachdem sie deutlich erklärt hatte, dass keiner etwas in ihrer Box zu suchen hätte und sie sämtliche Knochen in dieser Box gelagert hatte, waren die Fronten geklärt und alle zufrieden. Kessi kann sich wirklich glücklich schätzen, dass meine anderen Gasthunde alles mit sich machen lassen.

Zum Wochenende zog Hutch, der große weiße Golden Retriever, für eine Woche bei mir ein und traf dabei auf Sissi. Eigentlich wäre auch Milla, die ebenfalls weiße Retriever-Hündin bei mir gewesen, doch sie wurde läufig. Da Milla wohl besonders gut riecht (selbst mein Kimba fand sie von Anfang an mega Klasse) und die Rüden ihr bereits die Türe einliefen, musste die Betreuung für Milla abgesagt werden. Dafür kann ich die Verantwortung leider nicht übernehmen. Das würde in einer Hundepension nur Stress für alle anwesenden Hunde bedeuten. Zum Glück konnte für Milla ein Ersatzplatz innerhalb der Familie gefunden werden. So ging die Woche ruhig zu Ende.