Jahresrückblick 2019

 

Es war ein bewegtes Jahr, in dem leider einige Gäste über die Regenbogenbrücke gegangen sind. Duncan, Fides, Phoebe, Bruno und Willi – ich werde euch vermissen!

 

Auf der anderen Seite fanden 17 neue Wuschels den Weg zu mir und verbrachten ihre ersten Ferien in meiner Pension. Wenn ihr wissen wollt, was dabei alles geschehen ist, könnt ihr es hier auf meinem Blog nachlesen.

 

Der Versuch, meine Hundepension ab 2020 auf maximal vier Gäste zu vergrößern, scheiterte an der Nachbarschaftsumfrage, die ich auf Anraten des Veterinäramtes durchführte. Leider sieht ein direkter Nachbar die Pension als störend an, während die anderen 29 Befragten ihre Begeisterung über meine Arbeit äußerten. Da kann ich nichts machen, und deshalb bleibt die Dogilli-Pension genau so klein und fein wie bisher.

 

Die Hundekrimitouren, die ich dieses Jahr einführte, kamen bei allen Beteiligten super an. Deshalb werde ich auch in 2020 vier Termine anbieten. Ich würde mich sehr freuen, den ein oder anderen von euch dazu begrüßen zu dürfen.

 

Im nächsten Jahr feiert meine Pension bereits ihren fünften Geburtstag. Ich möchte euch frühzeitig darauf hinweisen, dass ich ab dem 01.01.2021 die Preise für die Betreuung anheben werde. Die Tagesbetreuung wird dann 30,00 Euro kosten und die Betreuung mit Übernachtung 35,00 Euro.

 

 

Tierische Grüße mit viel Leckerlies und Keksen von

 

Kimba & Ilka